Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)


§1 Geltungsbereich

Für alle Lieferungen und Leistungen von buch-druck-online.de (nachfolgend: Buchdruck Online genannt) powered by Buchwelten Verlag, Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main (nachfolgend: Verlag genannt) an Verbraucher (§ 13 BGB) oder Unternehmer (§ 14 BGB)(nachfolgend: Kunde genannt) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).


§2 Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit: Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main, Inhaber: Harald Bubans, Hugo-Sinzheimer-Straße 15, 60437 Frankfurt am Main. Der Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen ist werktags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 069/20017461 sowie per E-Mail unter support@buchdruck-online.de erreichbar.


§3 Angebot und Vertragsschluss

1. Die Darstellung der Produkte und Dienstleistungen auf den Webseiten von Buchdruck Online stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Buchdruck Online bietet neben sachlichen Informationen zu den angebotenen Produkten und Dienstleistungen auch eine formulargestützte Bestellfunktion, die eine Bestellung mit allen gewünschten Optionen des Angebots schrittweise aufnimmt.

2. Nach Angabe der Lieferanschrift und der Email-Adresse des Kunden hat dieser die Möglichkeit, die Übersicht der Bestellung online anzeigen oder ausdrucken zu lassen.

3. Durch Anklicken des Buttons »Jetzt kaufen« oder »Jetzt (be)zahlen« (Zahlung via PayPal) oder »Kostenpflichtig bestellen“ (Vorkasse, Lastschrift, Kreditkarte) gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Angebot enthaltenen Artikel oder Dienstleistungen ab. Der Kunde erklärt damit verbindlich, die Absicht zu haben, die auf der Webseite ausgewählten Waren und Dienstleistungen zu den in diesen AGB genannten Konditionen zu bestellen und den auf der Webseite und in diesen AGB angebotenen Preis zahlen zu wollen. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn Buchdruck Online die Bestellung annimmt. Die Annahme der Bestellung erfolgt mit der Ausführung der Leistung durch Buchdruck Online.

4. Im Anschluss an eine Bestellung erhält der Kunde eine Bestellbestätigung sowie eine gesonderte Rechnung mit Zahlungsinformationen und diese AGB als Dateianhang per E-Mail.



§4 Widerrufsbelehrung ab dem 13.06.2014

Widerrufsbelehrung bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen mit Ausnahme von Verträgen über Finanzdienstleistungen

Hinweis zum Widerrufsrecht nach § 312d BGB; Auszug aus (3): »Das Widerrufsrecht erlischt bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, ... oder bei einer Dienstleistung, ... wenn der Unternehmer mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Verbraucher diese selbst veranlasst hat.«

Hinweis: Nach §312f Abs. 3 BGB ist eine Zustimmungserklärung in die im Fernabsatz ab dem 13.06.2014 stets erforderliche Vertragsbestätigung mit aufzunehmen. Die durch Buchdruck Online erbrachten Lieferungen und Dienstleistungen erfüllen obige Sachlage, indem auf die zeitnahe Erbringung der Leistung nach Zahlungseingang hingewiesen wird und die Möglichkeit einer Zustimmung des Verbrauchers durch eine entsprechend zu markierende Opt-In Option zur Verfügung steht. Der Verbraucher stimmt daher mit der Absendung seiner Zahlungsabsicht ausdrücklich zu, dass der Unternehmer vor Ende der Widerrufsfrist mit der Produktion oder mit der Ausführung der Dienstleistung beginnt. 1. Wurden vom Kunden beauftragte Druckaufträge gemäß § 312d BGB, Abs. 3 nicht während der gesetzlich vorgeschriebenen Widerrufsfrist durchgeführt, gilt das nachfolgende Widerrufsrecht:

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde Buchdruck Online

Bubans Buchwelten-Verlag
Hugo-Sinzheimer-Straße 15
60437 Frankfurt am Main
Tel./Fax: 069-17427340
Email: service@buch-druck-online.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über dessen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür ein online verfügbares Widerrufsformular verwenden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

2. Folgen des Widerrufs: Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat Buchdruck Online dem Kunden alle Zahlungen, die Buchdruck Online vom Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten, die sich durch die von Buchdruck Online vorgegebene Standard-Lieferung ergeben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück zu zahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei Buchdruck Online eingegangen ist. Für diese Rückzahlung kommt dasselbe Zahlungsmittel zur Verwendung, das vom Kunden bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Buchdruck Online kann die Rückzahlung verweigern, bis Buchdruck Online die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er Buchdruck Online über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an Buchdruck Online zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

3. Buchdruck Online trägt die Kosten der Rücksendung der Waren. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit dem Kunden zurückzuführen ist.



§5 Preise und Versandkosten

1. Alle Preise sind Endpreise; Umsatzsteuer wird gemäß § 19 Abs. 1 UStG nicht erhoben.

2. Erforderliche nachträgliche Änderungen an den vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten, die für eine geeignete Produktion notwendig sind, bedürfen der gesonderten Absprache mit Buchdruck Online. Dies betrifft insbesondere nachträgliche Arbeiten an Satz, Layout und Covergestaltung, Korrektorat oder Lektorat, die im Auftrag des Kunden gegen Erstattung der in der Preisliste von Buchdruck Online genannten Konditionen erfolgen.

3. Es werden keine Versandkosten berechnet.



§6 Auftragsausführung

1. Grundlage für alle von Buchdruck Online erbrachten Auftragsleistungen sind die vom Kunden übermittelten Druckdaten, die den entsprechenden Anweisungen bezüglich der erforderlichen Dateiformate im Upload-Bereich auf der Webseite von Buchdruck Online genügen müssen. Dies betrifft insbesondere das Dateiformat des Buchtextes sowie Dateiformat und Buchrückenstärke des Buchcovers. Für andere Dateiformate kann keine ausreichende Leistung gewährt werden.

2. Für die Richtigkeit der Daten ist allein der Kunde verantwortlich. Eine Prüfungspflicht seitens Buchdruck Online besteht nur hinsichtlich der Lesbarkeit und Verarbeitbarkeit der zur Verfügung gestellten Druckdateien. Der Kunde ist verpflichtet, die zu übermittelnden Druckdateien vorab durch geeignete Schutzprogramme auf Computerviren oder andere Schädlinge zu überprüfen.

3. Schriftlich eingesandte Texte, Cover-Vorlagen oder Druckdateien auf Datenträgern werden von Buchdruck Online nicht zurück gesandt.

4. Buchdruck Online ist berechtigt, bei der Erfüllung der Verpflichtungen nach diesem Vertrag Dritte als Subunternehmer bzw. Dienstleister einzusetzen. Darüber hinaus ist Buchdruck Online berechtigt, Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag insgesamt oder einzeln, ganz oder teilweise, vorübergehend oder dauerhaft auf Partnerunternehmen zu übertragen.



§7 Lieferung

1. Lieferungen und Leistungen seitens Buchdruck Online erfolgen innerhalb der auf der Webseite angegebenen Frist, d. h. sechs Werktage nach Freigabe der vom Kunden übermittelten Druckdateien. Die Bearbeitung eines Druckauftrages erfolgt spätestens nach Zahlungseingang. Die Freigabe der Druckdateien erfolgt entweder mit der erstmaligen Übermittlung der Druckdaten oder mit der Übermittlung vom Kunden nachbearbeiteter Dateien. Von Buchdruck Online im Auftrag des Kunden gegen Entgelt vorgenommene Nachbearbeitungen der Druckdateien erfordern eine erneute Freigabe nach gesonderter Absprache mit dem Kunden.

2. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Eine nachträgliche Änderung der Lieferanschrift bedarf der Zustimmung und Bestätigung durch Buchdruck Online.



§8 Zahlung

1. Die Zahlung erfolgt entweder per Vorkasse als Überweisung, als Lastschrift, als Kreditkartenzahlung oder als Zahlung über Paypal.

2. Die Produktion und Auslieferung der Ware erfolgen nach Druckfreigabe des Kunden sowie nach Zahlungseingang.

3. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn dessen Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch Buchdruck Online anerkannt wurden.

4. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

5. Bei Kreditkartenzahlung wird der Rechnungsbetrag noch vor Produktionsbeginn vom Kunden eingezogen.

6. Erst wenn Buchdruck Online über den Betrag verfügen kann, gilt eine Zahlung als erfolgt.

7.Grundsätzlich kann bei allen Aufträgen eine angemessene Vorauszahlung oder die Stellung einer Sicherheit resp. durch Kreditkarte oder Bürgschaft verlangt werden.

8. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ihm die Rechnung unter seiner genannten E-Mail-Adresse zugesendet wird. Der Rechnungsbetrag ist unmittelbar nach Rechnungsstellung im Voraus fällig. Erfolgt die Zahlung nicht spätestens zu dem in der Rechnung angegebenen Termin, gerät der Kunde nach § 286 Abs. 3 BGB ohne weitere Mahnung in Verzug. Dasselbe gilt, wenn eine vereinbarte Abbuchung vom Konto des Bestellers aus Gründen, die der Besteller zu vertreten hat, scheitert. Für jede Mahnung durch den Bubans Buchwelten-Verlag nach Verzugseintritt hat der Besteller eine Mahngebühr in Höhe von 3,- Euro an den Verlag zu zahlen.



§9 Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware

1. Wenn Buchdruck Online wegen Nichtverfügbarkeit einer Ware oder Dienstleistung oder wegen höherer Gewalt nicht rechtzeitig oder gar nicht liefern kann, wird der Kunde hierüber zeitnah über eine voraussichtliche neue Lieferfrist informiert.

2. Wenn ein unvorhersehbares, außergewöhnliches Ereignis (höhere Gewalt) oder Streik am Produktionsort eine Lieferung signifikant verzögert oder gänzlich verhindert, kann Buchdruck Online vom Vertrag zurücktreten.



§10 Mängel / Gewährleistung

1. Soweit nachfolgend nicht abweichend geregelt, stehen dem Kunden die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte zu.

2. Entspricht die gelieferte Ware oder Leistung nicht der zwischen dem Kunden und Buchdruck Online vereinbarten Beschaffenheit oder ist sie für die nach dem geschlossenen Vertrag vorausgesetzte oder die allgemeine Verwendung nicht geeignet, ist Buchdruck Online zur Nacherfüllung verpflichtet. Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, kann der Kunde entweder vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis angemessen mindern sowie Schadensersatz unter den weiteren Voraussetzungen des § 11 verlangen.

3. Gewährleistungsrechte sind ausgeschlossen, wenn die gelieferte Ware von der vereinbarten Beschaffenheit nur geringfügig abweicht oder die vertragsgemäße Verwendung der Ware nur geringfügig beeinträchtigt.

4. Offensichtliche Mängel müssen Buchdruck Online innerhalb von zwei Wochen ab Empfang der Ware schriftlich angezeigt werden; andernfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung; die Beweislast hierfür trifft der Kunde.



§11 Haftung auf Schadensersatz

1. Buchdruck Online haftet dem Kunden bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Das sind Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen. Soweit die Verletzung dieser Pflichten nur leicht fahrlässig geschah und nicht zu einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Auftraggebers führte, sind Schadensersatzansprüche der Höhe nach jedoch auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.

2. Buchdruck Online haftet dem Kunden außerdem nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes in Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit sowie für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei Übernahme einer Garantie durch den Auftragnehmer sowie in allen anderen Fällen gesetzlich zwingender Haftung, jeweils nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften.

3. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz gegen Buchdruck Online – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen.

4. Soweit nach den vorstehenden Regelungen die Haftung von Buchdruck Online eingeschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt das auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Buchdruck Online.

5. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

6. Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden verjähren innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfristen ab dem gesetzlichen Fristbeginn.



§12 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum von Buchdruck Online.


§13 Datenschutz

1. Beim Besuch des Internetangebots von Buchdruck Online werden im Falle einer Bestellung die vom Kunden eingegebene E-Mail-Adresse, die Lieferanschrift sowie die aktuell von dessen PC verwendete IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit protokolliert. Dazu verarbeitet und speichert Buchdruck Online personenbezogene Daten des Kunden zur Verwendung für die weitere Vertragsabwicklung, soweit dies für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des jeweiligen Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

2. Buchdruck Online versichert, personenbezogene Daten nicht an Dritte weiterzugeben, es sei denn, es besteht dazu eine gesetzliche Verpflichtung, oder der Kunde hat vorher ausdrücklich eingewilligt. Soweit Buchdruck Online zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter, z. B. Lieferanten, in Anspruch nimmt, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Weiteres hierzu enthält eine geeignete Datenschutzerklärung.



§ 14 Bestellung von Büchern oder eBooks aus der Katalogansicht von Buchdruck Online

Eine große Auswahl an Büchern oder eBooks erreicht der Kunde über den Menüpunkt »Bücher« bzw. »eBooks« auf der Startseite von Buchdruck Online. Ein Mausklick auf die Illustration eines abgebildeten Buch- oder eBook-Titels leitet den Kunden auf eine Bestellseite von amazon.de weiter. Dort gelten für den weiteren Bestellvorgang die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Vertriebspartners Amazon.


§15 Paketleistungen

Paketleistungen enthalten neben einem möglichen Druckauftrag auch Verlagsleistungen. Die sich aus der Veröffentlichung ergebenden Rechte und Pflichten seitens der Vertragspartner sind im folgenden für die Pakete »Buch-Paket«, »eBook-Paket« und »Marketing-Paket« gesondert aufgeführt.


(1) Buch-Paket

1. Dieses Paket (Preis: ab € 199,- inkl. gesetzl. MwSt.) beinhaltet einen Druckauftrag über mindestens vier Exemplare in Hard- oder Softcover-Ausführung sowie weitere Verlagsleistungen, die im Rahmen der Buchveröffentlichung angeboten werden. Ein Buchumfang von bis zu 200 Seiten (Hardcover) bzw. bis zu 400 Seiten (Softcover) ist im Paketpreis bereits enthalten. Durch höhere Seitenzahlen entsteht ein einmaliger Aufpreis von 9,90 € für Softcover-Auflagen bzw. 14,90 € für Hardcover-Auflagen. Auf den Innenseiten eines Buchtitels können Illustrationen nur in Graustufen abgebildet werden.

2. Auf der Angebotsseite genannte Aufpreise beziehen sich des weiteren auf eine zusätzliche Fadenheftung bzw. auf eine höhere Qualität der gewählten Papiersorte. Ein erweiterter Druckauftrag mit einer höheren als im Paket-Angebot vereinbarten Auflage von vier Exemplaren ist optional und mit entsprechenden Mehrkosten verbunden. Die Angebotspreise für Druckkosten verstehen sich als Auflagenhöhe x Preis pro Exemplar und enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer, d. h. eine Umsatzsteuer wird gemäß § 19 Abs. 1 UStG nicht erhoben.

3. Auf der Buchrückseite des Buchcovers wird verlagsseitig eine Kennzeichnung durch eine ISB-Nummer (ISBN) inkl. Barcode angebracht, die außerdem den im Angebot von Buchdruck Online Bruttoverkaufspreis oder einen vom Kunden gewünschten höheren Verkaufspreis ausweist. Der Buchpreis unterliegt dem Preisbindungsgesetz und darf während einer Dauer von achtzehn Monaten nicht verändert werden. Der von Buchdruck Online empfohlene Verkaufspreis des Buchtitels orientiert sich im übrigen an marktwirtschaftlichen Kriterien wie Betriebs- und Produktionskosten sowie den jeweils geltenden Steuersätzen und schließt sowohl variable Händler-Rabatte als auch variable Gewinnanteile für Autor/inn/en mit ein.

4. Der Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) ist berechtigt, den endgültigen Buchverkaufspreis bis zu einer Abweichung von ca. 5% nach oben oder unten anzupassen.

5. Der Autor versichert, dass sein Werk bisher in gedruckter Form weder ganz noch in Teilen veröffentlicht wurde. Des weiteren hat der Autor sicher zu stellen, dass der von ihm eingereichte Buchtitel nicht bereits anderweitig Verwendung findet., denn das Titelrecht gewährt Titelschutz vor Verwechslung (§ 15 Abs. 2, Markengesetz). Deshalb kann der Inhaber des Titelrechts denjenigen, der einen identischen oder ähnlichen Titel in einer Weise benutzt, die geeignet ist, Verwechslungen mit der geschützten Bezeichnung hervorzurufen, auf Unterlassung und - im Falle schuldhaften Handelns - auf Schadenersatz in Anspruch nehmen (§ 15 Abs. 4, 5, Markengesetz). Weiteres hierzu wird in § 17 (Urheberrechte und Marken) dieser AGB bestimmt.

6. Mit Erhalt einer ISB-Nummer (ISBN) erscheint der vom Kunden eingereichte Buchtitel exklusiv als Verlagsveröffentlichung des Verlages. Der Verlag übernimmt auch die Eintragungen des Buchtitels in öffentlichen Registern, Datenbanken oder Katalogen des Buchhandels und bestimmt über die Verlängerung der Eintragungen, die über gesetzlich verpflichtende Zeiträume hinausgehen.

7. Für den eingereichten Buchtitel erfolgt ein Eintrag in das Verzeichnis Lieferbarer Bücher des Buchhandels (VLB) in elektronischer Form sowie eine Aufnahme in nationale Buchhandels- und Bibliothekskataloge. Außerdem wird der Buchtitel auf dem Online-Portal von buchhandel.de mit Bestellbarkeit in einer Großzahl von Buchhandlungen angeboten.

8. Buchdruck Online verpflichtet sich außerdem zur Ablieferung gedruckter Belegexemplare des eingereichten Buchtitels an die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) in zweifacher Form bzw. die Ablieferung eines weiteren Exemplars an die zuständige Landesbibliothek und übernimmt die Eintragung des eingereichten Buchtitels.

9. Der Kunde erhält nach Abschluss der Druckarbeiten zwei Exemplare des Buchtitels sowie einen 4-farbigen Andruck des Buchcovers kostenfrei geliefert. Der digitale Buchblock (Masterdatei) wird dem Kunden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Die Lieferung weiterer vom Kunden in Auftrag gegebenen Auflagen ist für den Kunden versandkostenfrei.

10. Des weiteren erhält der Kunde einen kostenlosen Zugang zur Webseite des Autorenportals von Buchdruck Online. Näheres hierzu wird in § 16, Abs. 1-8 dieser AGB ausgeführt.

11. Ein kostenloses Lektorat ist im Paketpreis bereits enthalten und beschränkt sich vor allem auf die Lesbarkeit und Verarbeitbarkeit der zur Verfügung gestellten Druckdateien.

12. Buchdruck Online empfiehlt darüber hinaus geeignete zusätzliche zahlungspflichtige Prüfungen des Buchtextes z. B. auf Logik der Textstruktur und des Sprachstils, Sprachduktus, Textfluss und Grammatik, Überprüfung der inhaltlichen Plausibilität, sprachliche Richtigkeit des Textes, inhaltliche Redundanzen oder Mängel oder auch ein zusätzliches Korrektorat. Gleiches gilt für zusätzliche Verlagsleistungen wie Arbeiten an Satz & Layout, Covergestaltung sowie Konvertierung und Digitalisierung, die vom Kunden noch nicht selbst vorgenommen wurden und nachträglich auf seinen Wunsch hin durch Buchdruck Online ausgeführt werden sollen. Die Preise der einzelnen Verlagsleistungen sind der jeweils gültigen Preisliste (https://buch-druck-online.de/preise.php) zu entnehmen.

13. Der Kunde ist nicht berechtigt, den Buchtitel an anderer Stelle als bei Buchdruck Online zu vervielfältigen. Insbesondere sind Impressum und Verlagslogo der Titelei des eingereichten Buchtitels verlagsseitig urheberrechtlich geschützt.

14. Dem Kunden wird darüber hinaus ausdrücklich untersagt, seinen Buchtitel über dritte Vertriebswege anzubieten.

15. Für jeden Buchverkauf des eingereichten Buchtitels auf Internetseiten des Verlages erhält der Kunde als Autor oder Inhaber der jeweiligen Nutzungsrechte ein Autorenhonorar in Höhe von neun Prozent (9%) des Buchverkaufspreises als Autorenhonorar.

16. Der Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main, übernimmt die Abrechnung der eingehenden Buchbestellungen und stellt dem Kunden eine monatliche Übersicht aller eingegangenen und erfolgreich abgewickelten Buchbestellungen des eingereichten Buchtitels in elektronischer Fassung zur Verfügung.

17. Der Verlag überweist Autorenhonorare jeweils zum Quartalsende auf ein vom Kunden anzugebendes Bankkonto. Eine Möglichkeit zur Hinterlegung von Kontoinformationen ist auf der Webseite des Autorenportals (siehe § 16) gegeben.

18. Hat der Kunde keine Kontodaten über das Autorenportal (siehe §16) hinterlegt, wird das Autorenhonorar verlagsseitig als Guthaben verwaltet, bis der Kunde nachträglich eine Bankverbindung an autoren@buchwelten-verlag.de oder anderweitig schriftlich an den Verlag (Bubans, Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) mitteilt.

19. Als Autor/in oder Inhaber der jeweiligen Nutzungsrechte behält der Kunde die Nutzungsrechte an der Publikation. Er ist darüber hinaus berechtigt, z. B. für seine Lesungen zu günstigen Konditionen Nachdruck-Aufträge in beliebiger Auflagenhöhe durch Buchdruck Online ausführen zu lassen und seine Bücher zum vollen Buchverkaufspreis anzubieten. Auf diese Weise kann der Kunde bis zu 77% des Buchverkaufspreises als Gewinn vor Steuern erzielen.

20. Der Kunde ist auch berechtigt, seinen Buchtitel auf eigenen Internetseiten oder auf Plattformen des sozialen Netzwerks zu bewerben und zum vollen Buchverkaufspreis anzubieten. Von den erhaltenen Einnahmen hat der Kunde ggf. die gesetzliche Umsatzsteuer selbst abzuführen. Für eine Lieferbarkeit der beim Kunden bestellten Bücher ist der Kunde allein verantwortlich.

21. Weiter gehende Honoraransprüche des Kunden werden in einem entsprechenden Autorenvertrag bestimmt, der als Ergänzung zu diesen AGB optional abgeschlossen werden kann, z. B. wenn der Kunde auch den überregionalen, nationalen oder weltweiten Vertrieb und / oder die Produktion seines Buchtitels als kommerzielles eBook wünscht (siehe §14 Abs. 2 »eBook-Paket« bzw. §14 Abs. 3 »Marketing-Paket«). Ein Muster des Autorenvertrages kann auf der Hilfeseite (https://buch-druck-online.de/faq.php) der Webseite von Buchdruck Online heruntergeladen werden.

22. Der Verlag ist berechtigt aber nicht verpflichtet, Druckerzeugnisse des eingereichten Buchtitels auf eigene Kosten zu produzieren und den eingereichten Buchtitel auch auf andere Weise, z. B. als eBook-Ausgabe zu veröffentlichen und auf seinen eigenen Online-Präsenzen anzubieten oder über seine Handelspartner zu vertreiben.

23. Das Buch-Paket enthält des weiteren ein rabattiertes Angebot (50%) bei einer zusätzlichen Bestellung des eBook-Pakets, z. B. wenn der Kunde auch die Produktion seines Buchtitels als kommerzielles eBook wünscht (siehe §14 Abs. 2 »eBook-Paket«).



(2) eBook-Paket

1. Dieses Paket (Preis: ab € 99,- bzw. rabattiert € 49,- inkl. gesetzl. MwSt.) beinhaltet eine elektronische Publikation des vom Kunden eingereichten Buchtitels als kommerzielles eBook. Bezüglich des Seitenumfangs sowie farbiger Text- oder Bildinhalte besteht beim nicht rabattierten Angebot keine Beschränkung; Beim rabattieten eBook-Paket ist die Anzahl farbiger Bildinhalte auf 20 Elemente beschränkt.

2. Die Implementierung multimedialer Inhalte bedarf einer schriftlichen Abstimmung mit dem Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main). Im Falle einer Übermittlung multimedialer Inhalte beim Hochladen der eBook-Dateien des betreffenden Buchtitels erfolgt eine nachträgliche Abstimmung über die Implementierung derselben in das vom Kunden gewünschte eBook-Format mit dem Verlag. Kommt es zu keiner Abstimmung mit dem Kunden, obliegt des dem Verlag, multimediale Inhalte in ein entsprechendes eBook-Format einzubinden.

3. Die auf der Angebotsseite genannten aktuellen eBook-Reader-Formate .EPUB, .MOBI, .AZW3 (Kindle) und .PDF sind beliebig wähl- und kombinierbar. Ein eBook-Reader-Format ist im Paketpreis bereits enthalten. Für jedes weitere ausgewählte eBook-Format wird ein zusätzlicher Aufpreis von € 22,- inkl. gesetzl. MwSt. erhoben.

4. Der Autor versichert, dass sein Werk bisher in elektronischer Form weder ganz noch in Teilen veröffentlicht wurde. Des weiteren hat der Autor sicher zu stellen, dass der von ihm eingereichte eBook-Titel nicht bereits anderweitig Verwendung findet., denn das Titelrecht gewährt Titelschutz vor Verwechslung (§ 15 Abs. 2, Markengesetz). Deshalb kann der Inhaber des Titelrechts denjenigen, der einen identischen oder ähnlichen Titel in einer Weise benutzt, die geeignet ist, Verwechslungen mit der geschützten Bezeichnung hervorzurufen, auf Unterlassung und - im Falle schuldhaften Handelns - auf Schadenersatz in Anspruch nehmen (§15 Abs. 4, 5, Markengesetz). Weiteres hierzu wird in §17 (Urheberrechte und Marken) dieser AGB bestimmt.

5. Ein kostenloses Lektorat ist im Paketpreis bereits enthalten und beschränkt sich vor allem auf die Lesbarkeit und Verarbeitbarkeit der zur Verfügung gestellten eBook-Vorlage.

6. Buchdruck Online empfiehlt darüber hinaus geeignete zusätzliche zahlungspflichtige Prüfungen des Buchtextes z. B. auf Logik der Textstruktur und des Sprachstils, Sprachduktus, Textfluss und Grammatik, Überprüfung der inhaltlichen Plausibilität, sprachliche Richtigkeit des Textes, inhaltliche Redundanzen oder Mängel oder auch ein zusätzliches Korrektorat. Gleiches gilt für zusätzliche Verlagsleistungen wie Arbeiten an Satz & Layout, Covergestaltung sowie Konvertierung und Digitalisierung, die vom Kunden noch nicht selbst vorgenommen wurden und auf seinen Wunsch hin ausgeführt werden sollen. Die Preise der einzelnen Verlagsleistungen sind der jeweils gültigen Preisliste (https://buch-druck-online.de/preise.php) zu entnehmen.

7. Im Imprint des eBooks wird verlagsseitig eine Kennzeichnung durch eine ISB-Nummer (ISBN) angebracht, die den eingereichten Buchtitel eindeutig auf dem Buchmarkt ausweist. Der Buchpreis für eBooks unterliegt dem Preisbindungsgesetz und darf während einer Dauer von achtzehn Monaten nicht verändert werden. Der von Buchdruck Online empfohlene Bruttoverkaufspreis des Buchtitels als Ebook orientiert sich im übrigen am durchschnittlichen Angebotspreis desselben Werkes als Softcoverausgabe mit entsprechender Seitenzahl in guter Papierqualität bzw. am letzten Verkaufspreis einer unter dem selben Titel bereits erschienenen Printausgabe. Darüber hinaus orientiert sich der empfohlene Verkaufspreis an marktwirtschaftlichen Kriterien wie Betriebs- und Produktionskosten sowie den jeweils geltenden Steuersätzen und schließt sowohl variable Händler-Rabatte als auch variable Gewinnanteile für Autor/inn/en mit ein.

8. Für jedes gewählte eBook-Format des eingereichten eBook-Ttitels erfolgt jeweils ein Eintrag in das Verzeichnis Lieferbarer Bücher des Deutschen Buchhandels (VLB) in elektronischer Form. Außerdem wird der Buchtitel als eBook auf dem Online-Portal von buchhandel.de mit Bestellbarkeit in einer Großzahl von Buchhandlungen angeboten.

9. Der Kunde hat die Möglichkeit, für sein digitalisiertes Werk die Einrichtung eines Kopierschutzes (DRM) auszuwählen. Zur Auswahl stehen »Hartes DRM« (Adobe Content Server) oder »Weiches DRM« (Wasserzeichen) und »Kein Kopierschutz«.

10. Der Kunde ist sich bewusst, dass Händler, an die eBook-Titel weitergegeben werden, die digitalen Werke im Regelfall mit einem eigenen Kopierschutz (DRM) versehen. Daher erklärt der Kunde hiermit sein Einverständnis, dass das von ihm eingereichte digitale Werk mit einem händlerspezifischen DRM gesichert werden darf. Da jeglicher Kopierschutz aber nicht verhindern kann, dass dennoch unbefugt Kopien von digitalen Werken angefertigt werden können, übernimmt der Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) keine Garantie für etwaige Umgehungen von Kopierschutz.

11. Buchdruck Online verpflichtet sich zur Ablieferung von Belegexemplaren aller gewählten eBook-Formate des eingereichten Buchtitels in elektronischer Form an die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) und übernimmt die Eintragung des eingereichten Buchtitels.

12. Der Kunde erhält mit der Veröffentlichung des Buchtitels ein um entsprechende Metadaten erweitertes eBook-Exemplar seines Buchtitels in der gewünschten digitalisierten Form zur persönlichen Verwendung.

13. Des weiteren erhält der Kunde einen kostenlosen Zugang zur Webseite des Autorenportals von Buchdruck Online. Näheres hierzu wird in §16, Abs. 1-6 dieser AGB ausgeführt.

14. Als Autor/in oder Inhaber der jeweiligen Nutzungsrechte behält der Kunde die Nutzungsrechte an seiner Publikation. Er ist jedoch ausdrücklich nicht berechtigt, die ihm überlassenen Master-Dateien seines eBook-Titels zu eigenen Vertriebszwecken zu verwenden oder sie dritten Vertriebspartnern zu Vertriebszwecken zur Verfügung zu stellen.

15. Der Kunde ist berechtigt, seine digitalen Werke zu nicht-kommerziellen Zwecken an Freunde und Familie abzugeben oder zu verleihen.

16. Für jedes über den Verlag oder dessen Vertriebspartner verkaufte eBook des eingereichten Buchtitels erhält der Kunde als Autor oder Inhaber der jeweiligen Nutzungsrechte ein Autorenhonorar in Höhe von siebzig Prozent (70%) des Nettoerlöses als Gewinnanteil. Der jeweilige Nettoerlös ergibt sich aus dem Bruttoverkaufspreis des eingereichten eBook-Titels abzüglich Steuern, Zwischenhändler- oder Buchhändler-Rabatten sowie ggf. Gebühren für Kopierschutz (DRM) und Verwaltungskosten z. B. für Bestellwesen und Rechnungsstellung.

17. Der Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) übernimmt die Abrechnung der eBook-Bestellungen und stellt dem Kunden eine monatliche Übersicht aller eingegangenen und erfolgreich abgewickelten eBook-Bestellungen des eingereichten Buchtitels in elektronischer Fassung zur Verfügung.

18. Der Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) überweist Autorenhonorare jeweils zum Quartalsende auf ein vom Kunden anzugebendes Bankkonto. Eine Möglichkeit zur Hinterlegung von Kontoinformationen ist auf der Webseite des Autorenportals (siehe § 16) gegeben.

19. Hat der Kunde keine Kontodaten über das Autorenportal (siehe §16) hinterlegt, wird das Autorenhonorar verlagsseitig als Guthaben verwaltet, bis der Kunde nachträglich eine Bankverbindung an autoren@buchwelten-verlag.de oder anderweitig schriftlich an den Verlag (Bubans, Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) mitteilt.

20. Der Verlag ist berechtigt aber nicht verpflichtet, weitere eBook-Formate des Buchtitels auf eigene Kosten zu produzieren oder den eingereichten Buchtitel auch auf andere Weise, z. B. als gedruckte Ausgabe zu veröffentlichen und auf seinen eigenen Online-Präsenzen anzubieten oder über seine Vertriebspartner zu vertreiben.



(3) Marketing-Paket

Dieses Paket (Preis: ab € 99,- inkl. gesetzl. MwSt.) kann in Verbindung mit einem Buch- oder eBook-Paket bestellt werden bzw. für Buchtitel oder eBook-Titel, die bereits mit entsprechender ISB-Nummer (ISBN) im Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main, erschienen sind oder erscheinen sollen.

Das Angebot beinhaltet verschiedene Möglichkeiten der (über-)regionalen, nationalen bzw. weltweiten Buchvermarktung von Printerzeugnissen oder digitalen Medien durch den Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) bzw. ausgewählte Vertriebspartner und Online-Dienstleister im Buchhandel. Der Vertrieb über Buchhandlungen erfolgt z.B. über Barsortimenter oder über Bestellungen auf Online-Buchportalen des Internets, auf denen der Buch- bzw. eBook-Titel präsentiert wird.

Der Kunde hat die Wahl zwischen einem Jahresvertrag zu einem einmaligen Preis von € 99,00 (inkl. MwSt.) und einem Abonnement zu einem vergünstigten Preis von € 79,00 pro Jahr. Der Preis für ein Abonnement ist für zwei Jahre im Voraus fällig.

Beendigung des Vertrages

Verträge mit einjähriger Laufzeit enden, ohne dass es zuvor einer Kündigung bedarf. Abonnements laufen nach Ablauf einer Mindestdauer von zwei Jahren weiter und verlängern sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn der Kunde nicht mit einer Frist von sechs Wochen vor Ablauf des Mindestzeitraumes kündigt. Die Kündigung ist an Bubans Buchwelten-Verlag, Abonnentenservice, Hugo-Sinzheimer-Straße 15, 60437 Frankfurt am Main zu richten (gern auch per E-Mail unter service@buch-druck-online.de).

Zahlung und Zahlungsbeitreibung

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ihm die Rechnung unter seiner genannten E-Mail-Adresse zugesendet wird. Der Bezugspreis ist entsprechend dem vereinbarten Zahlungsrhythmus unmittelbar nach Rechnungsstellung im Voraus fällig. Bei Abonnements ist die Zahlung nach Ablauf der Mindestlaufzeit von zwei Jahren jeweils für ein Jahr im Voraus fällig. Erfolgt die Zahlung nicht spätestens zu dem in der Rechnung angegebenen Termin, gerät der Kunde nach § 286 Abs. 3 BGB ohne weitere Mahnung in Verzug. Dasselbe gilt, wenn eine vereinbarte Abbuchung vom Konto des Bestellers aus Gründen, die der Besteller zu vertreten hat, scheitert. Für jede Mahnung durch den Bubans Buchwelten-Verlag nach Verzugseintritt hat der Besteller eine Mahngebühr in Höhe der Kosten, die für die Mahnung selbst entstanden sind, an den Verlag zu zahlen.



3.1 Buch-Marketing

1. Der Kunde überträgt dem Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) für die Dauer dieses Vertrages sämtliche Rechte der Vervielfältigung und Verbreitung des eingereichten Buchtitels, damit das Werk für alle Arten der Bestellung wie beispielsweise Einzelbestellung durch Endkunden oder Sammelbestellung durch Vertriebspartner verfügbar ist.

2. Der Verlag ist berechtigt, gem. Buchpreisbindungsgesetz einen eigenen Preis für Buch- oder eBook-Titel zu bestimmen, die bisher nicht beim Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) erschienen sind, wenn der Kunde einen Buchtitel mit bisheriger eigener ISB-Nummer (ISBN) vertreiben will.

3. Der Verlag ist berechtigt, den vom Kunden eingereichten Buchtitel mit einer verlagseigenen ISB-Nummer (ISBN) auszustatten, um den Buchtitel zu bewerben.

4. Der Verlag ist exklusiv berechtigt, den Buchtitel zu bewerben und zu diesem Zwecke auch Lese-, Hör- und ggf. auch Videoproben herzustellen.

5. Der Verlag ist exklusiv berechtigt aber nicht verpflichtet, den vom Kunden eingereichten Buchtitel für Endkunden zu vervielfältigen und für Vertriebszwecke an Händler auszuliefern.

6. Der Verlag ist berechtigt, mit Barsortimentern wie beispielsweise Libri oder anderen Handelspartnern zwischen Verlag und Buchhandlung zusammenzuarbeiten, um eine flächendeckende Versorgung der Buchhandlungen im deutschsprachigen Raum mit Büchern zu gewährleisten.

7. Der Verlag ist darüber hinaus berechtigt, alle zum Zwecke des Vertriebs erforderlichen Rechte - auch exklusiv - an Barsortimenter, Buchhändler, Buchhandelsunternehmen, Zwischenbuchhändler sowie an inländische oder ausländische Internethändler, Zwischenhändler und Online-Buchhändler, auf deren Plattformen der eingereichte Buchtitel zur Bestellung angeboten werden soll, zu übertragen. Ein Recht des Kunden auf eine Bestellbarkeit des eingereichten Buchtitels auf einer bestimmten Händler-Plattform besteht nicht, denn über eine Aufnahme des eingereichten Buchtitels in das jeweilige Shop-Angebot eines beworbenen Händlers oder Zwischenhändlers entscheidet endgültig der jeweilige Vertriebspartner selbst.

8. Der Kunde ist dazu angehalten aber nicht verpflichtet, Metadaten bezüglich seines Werkes für Veröffentlichungszwecke und zur Verkaufsförderung zur Verfügung zu stellen. Hierzu zählen beispielsweise Inhaltsangaben, Kapitelbeschreibungen, Leseproben, Klappentexte, Stichwortlisten sowie Angaben zum Autor (Kurzvita) und zu Zielgruppe und Genre des eingereichten Buchtitels. Diese Metadaten kann der Kunde über das Autorenportal (siehe § 16) eingeben oder per E-Mail an autoren@buchwelten-verlag.de einreichen.

9. Der Kunde hat sicherzustellen, dass er ausschließlich Textdokumente oder Cover-Dateien bereitstellt, die keine Mängel enthalten. Der Verlag ist berechtigt, nicht aber verpflichtet, mängelbehaftete Werke vom Vertrieb auszuschließen; ein Mangel liegt zum Beispiel vor bei Unleserlichkeit oder Unvollständigkeit von Text oder Cover oder etwa bei Virenbehaftung eingereichter Dateien. Hiervon wird der Verlag den Kunden unverzüglich unterrichten, damit der Kunde die Mängel zeitnah beheben kann.

10. Der Kunde ist weiterhin berechtigt, z. B. für seine Lesungen zu günstigen Konditionen Nachdruck-Aufträge in beliebiger Auflagenhöhe durch Buchdruck Online ausführen zu lassen und seine Bücher zum vollen Buchverkaufspreis anzubieten. Der Kunde ist auch berechtigt, seinen Buchtitel auf eigenen Internetseiten oder auf Plattformen des sozialen Netzwerks zu bewerben und zum vollen Buchverkaufspreis anzubieten. Von den erhaltenen Einnahmen hat der Kunde ggf. die gesetzliche Umsatzsteuer selbst abzuführen. Für eine Lieferbarkeit der beim Kunden bestellten Bücher ist der Kunde allein verantwortlich.

11. Der Kunde ist jedoch nicht berechtigt, den Buchtitel an anderer Stelle als bei Buchdruck Online (https://buch-druck-online.de) zu vervielfältigen. Insbesondere sind Impressum und Verlagslogo der Titelei des eingereichten Buchtitels verlagsseitig urheberrechtlich geschützt.

12. Dem Kunden wird darüber hinaus ausdrücklich untersagt, seinen Buchtitel über dritte Vertriebswege anzubieten.

13. Der Kunde erhält zwanzig Prozent (20%) des Nettoerlöses aus allen Buchverkäufen des von ihm eingereichten Buchtitels, die über Vertriebspartner des Verlages zustande kommen, wenn zwanzig Prozent (20%) des Nettoerlöses neun Prozent (9%) des Bruttoverkaufspreises des eingereichten Buchtitels übersteigen. Andernfalls erhält der Autor neun Prozent (9%) des Bruttoverkaufspreises des eingereichten Buchtitels. Der jeweilige Nettoerlös ergibt sich aus dem Bruttoverkaufspreis des eingereichten Buchtitels abzüglich Produktionskosten, Zwischenhändler- oder Buchhändler-Rabatten sowie Steuern und Verwaltungskosten z. B. für Bestellwesen und Rechnungsstellung.

14. Der Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) übernimmt die Abrechnung der eingehenden Buchbestellungen und stellt dem Kunden eine monatliche Übersicht aller eingegangenen und erfolgreich abgewickelten Buchbestellungen des eingereichten Buchtitels in elektronischer Fassung zur Verfügung.

15. Der Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) überweist das Autorenhonorar jeweils zum Quartalsende auf ein vom Kunden anzugebendes Bankkonto. Eine Möglichkeit zur Hinterlegung von Kontoinformationen ist auf der Webseite des Autorenportals (siehe § 16) gegeben.

16. Hat der Kunde keine Kontodaten über das Autorenportal (siehe §16) hinterlegt, wird das Autorenhonorar verlagsseitig als Guthaben verwaltet, bis der Kunde nachträglich eine Bankverbindung an autoren@buchwelten-verlag.de oder anderweitig schriftlich an den Verlag (Bubans, Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) mitteilt.

17. Weiter gehende Honoraransprüche des Kunden werden in einem entsprechenden Autorenvertrag bestimmt, der als Ergänzung zu diesen AGB optional abgeschlossen werden kann. Ein Muster des Autorenvertrages kann auf der Hilfeseite (https://buch-druck-online.de/faq.php) der Webseite von Buchdruck Online heruntergeladen werden.



3.2. eBook-Marketing

1. Der Kunde überträgt dem Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) sämtliche Rechte der Vervielfältigung und Verbreitung der eingereichten digitalen eBook-Dateien, damit das digitale Werk für alle Arten der Bestellung wie beispielsweise Einzelbestellung, Sammelbestellung, Abonnement o. a. auch über User-Generated-Content-Plattformen und soziale Netzwerke sowie über alle allgemein gebräuchlichen Netze wie Internet, Mobilfunk, P2P-Netzwerke u. a. und für alle gebräuchlichen Lesegeräte und mobilen Endgeräte wie beispielsweise eBook-Reader, Handhelds, Laptops, PCs, Mobiltelefone, PDAs, Smartphones, Tablet-PCs u. a. über Dienste wie E-Mail, FTP, HTTP oder mobile Dienste wie SMS oder MMS heruntergeladen werden kann.

2. Der Verlag ist berechtigt, gem. Buchpreisbindungsgesetz einen eigenen Preis für Buch- oder eBook-Titel zu bestimmen, die bisher nicht beim Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) erschienen sind, wenn der Kunde einen Buchtitel mit eigener ISB-Nummer (ISBN) vertreiben will.

3. Der Verlag ist berechtigt, den vom Kunden eingereichten eBook-Titel mit einer verlagseigenen ISB-Nummer (ISBN) auszustatten, um den eBook-Titel zu bewerben.

4. Der Verlag ist exklusiv berechtigt, den eBook-Ttitel zu bewerben und zu diesem Zwecke auch Lese-, Hör- und ggf. auch Videoproben herzustellen.

5. Der Verlag ist exklusiv berechtigt aber nicht verpflichtet, das vom Kunden eingereichte digitale Werk für Endkunden zu vervielfältigen, für Vertriebszwecke an Händler auszuliefern und Bibliotheken zur umfassenden Nutzung, Speicherung und Vervielfältigung zur Verfügung zu stellen.

6. Der Verlag ist exklusiv berechtigt, das digitale Werk zu bewerben und zu diesem Zwecke Lese-, Hör- und ggf. auch Videoproben herzustellen.

7. Der Kunde ist dazu angehalten aber nicht verpflichtet, Metadaten bezüglich seines Werkes für Veröffentlichungszwecke und zur Verkaufsförderung zur Verfügung zu stellen. Hierzu zählen beispielsweise Inhaltsangaben, Kapitel-Beschreibungen, Leseproben, Klappentexte, Stichwortlisten sowie Angaben zu Zielgruppe und Genre des eingereichten eBook-Titels. Diese Metadaten kann der Kunde über das Autorenportal (siehe § 16) eingeben oder per E-Mail an autoren@buchwelten-verlag.de einreichen.

8. Der Verlag ist berechtigt, alle zum Zwecke des Vertriebs erforderlichen Rechte - auch exklusiv - an Buchhändler, Buchhandelsunternehmen, Zwischenbuchhändler sowie an inländische und ausländische Internethändler, Zwischenhändler und Online-Buchhändler, auf deren Plattformen das digitale Werk zur Bestellung bzw. zum Download angeboten werden soll, zu übertragen. Ein Recht des Kunden auf eine Bestellbarkeit des eingereichten eBook-Titels auf einer bestimmten Händler-Plattform besteht nicht, denn über eine Aufnahme des eingereichten eBook-Titels in das jeweilige Shop-Angebot eines beworbenen Händlers oder Zwischenhändlers entscheidet endgültig der jeweilige Vertriebspartner selbst.

9. Der Verlag ist berechtigt aber nicht verpflichtet, die digitalen Werke in alle gängigen Dateiformate wie beispielsweise .epub, .pdf, .mobi, .azw3 oder künftige Formate umzuwandeln, um so ein Abspielen auf sämtlichen zurzeit und künftig erhältlichen eBook-Readern oder anderen Lesegeräten zu ermöglichen.

10. Der Kunde ist sich bewusst, dass Händler, an die eBook-Titel weitergegeben werden, die digitalen Werke im Regelfall mit einem eigenen Kopierschutz (DRM) versehen. Daher erklärt der Kunde hiermit sein Einverständnis, dass das von ihm eingereichte digitale Werk mit einem händlerspezifischen DRM gesichert werden darf. Da jeglicher Kopierschutz aber nicht verhindern kann, dass dennoch unbefugt Kopien von digitalen Werken angefertigt werden können, übernimmt der Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) keine Garantie für etwaige Umgehungen von Kopierschutz. Der Kunde verzichtet daher auf den von ihm beim Bestellvorgang gewählten Kopierschutz (DRM), wenn hierdurch ein vertrieblicher Nutzen zu erwarten ist.

11. Der Kunde hat sicherzustellen, dass er ausschließlich digitale Werke bereitstellt, die keine Mängel enthalten. Der Verlag ist berechtigt aber nicht verpflichtet, mängelbehaftete digitale Werke vom Vertrieb auszuschließen; ein Mangel liegt zum Beispiel vor bei Unleserlichkeit oder Unvollständigkeit von Text oder Cover oder etwa bei Virenbehaftung. Hiervon wird der Verlag den Kunden unverzüglich unterrichten, damit der Kunde die Mängel zeitnah beheben kann.

12. Der Kunde ist ausdrücklich nicht berechtigt, die ihm überlassenen Master-Dateien seines eBook-Titels zu eigenen Vertriebszwecken weiter zu verwenden oder sie dritten Vertriebspartnern zu Vertriebszwecken zur Verfügung zu stellen.

13. Der Kunde ist jedoch berechtigt, seine digitalen Werke zu nicht-kommerziellen Zwecken an Freunde und Familie abzugeben oder zu verleihen.

14. Die in § 15.2 Abs. 16) – 19) dieser AGB bestimmten Konditionen bezüglich des vereinbarten Autorenhonorars für eBooks behalten weiterhin ihre Gültigkeit, d. h. der Kunde erhält weiterhin siebzig Prozent (70%) des Nettoerlöses aus allen Verkäufen des von ihm eingereichten eBook-Titels, die über Vertriebspartner des Verlages zustande kommen. Der jeweilige Nettoerlös ergibt sich aus dem Bruttoverkaufspreis des eingereichten eBook-Titels abzüglich Steuern, Zwischenhändler- oder Buchhändler-Rabatten sowie ggf. Gebühren für Kopierschutz (DRM) und Verwaltungskosten z. B. für Bestellwesen und Rechnungsstellung.

15. Der Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) übernimmt die Abrechnung der eBook-Bestellungen und stellt dem Kunden eine monatliche Übersicht aller eingegangenen und erfolgreich abgewickelten eBook-Bestellungen des eingereichten Buchtitels in elektronischer Fassung zur Verfügung.

16. Der Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) überweist jeweils zum Quartalsende siebzig Prozent (70%) der aus eBook-Verkäufen des eingereichten Buchtitels während des betreffenden Quartals erzielten Nettoerlöse als Autorenhonorar auf das vom Kunden angegebene Bankkonto.

17. Hat der Kunde keine Kontodaten über das Autorenportal (siehe §16) hinterlegt, wird das Autorenhonorar verlagsseitig als Guthaben verwaltet, bis der Kunde nachträglich eine Bankverbindung an autoren@buchwelten-verlag.de oder schriftlich an den Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main), mitteilt.

18. Weiter gehende Honoraransprüche des Kunden werden in einem entsprechenden Autorenvertrag bestimmt, der als Ergänzung zu diesen AGB optional abgeschlossen werden kann. Ein Muster des Autorenvertrages kann auf der Hilfeseite (https://buch-druck-online.de/faq.php) der Webseite von Buchdruck Online heruntergeladen werden.



§16 Autorenportal (optional)

1. Enthält die Bestellung Paketleistungen (»Buch-Paket«, »eBook-Paket« oder »Marketing-Paket«), erhält der Kunde nach einer Bestätigung seiner E-Mail-Adresse Zugangsdaten für das Autorenportal, eine Webseite, die zur Erfassung von Informationen über Autor und Buchtitel zu Veröffentlichungszwecken bzw. zur Verkaufsförderung optional angeboten wird. Die Nutzung des Autorenportals ist kostenlos.

2. Das Autorenportal dient als Container für Angaben zu Autor und Buchtitel (»Autorenprofil«, »Exposee«) und bietet darüber hinaus einen Upload-Bereich für die Druckdateien des betreffenden Buchtitels, falls die Datenübermittlung nicht bereits während des Bestellvorgangs vorgenommen wurde.

3. Das Autorenportal dient auch zur Sammlung von Metadaten (z. B. Klappentext, Stichwortliste, Zielgruppe, Genre, Leseprobe, Kurz-Vita, Inhaltsangabe), die dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher des Deutschen Buchhandels (VLB) in elektronischer Form übermittelt werden können.

4. Die Eingabe sowie das Speichern der Metadaten bezüglich eines Buchtitels auf der Webseite des Autorenportals ist erst nach erfolgtem Hochladen von Buchtext und Buchcover bzw. nach Zahlungseingang möglich.

5. Im Verwaltungsbereich des Autorenportals ist eine Hinterlegung von Bankkonto-Informationen für die Übermittlung von Tantiemen bzw. Autorenhonoraren möglich. Im Verwaltungsbereich kann auch eine Kennwortänderung für den Zugang zum Autorenportal vorgenommen werden.

6. Im Hilfe-Bereich des Autorenportals findet der Kunde ggf. entsprechende Vorlagen für Buchtext und Cover-Layout bzw. eBook-Vorlagen.

7. Das Autorenportal stellt darüber hinaus ein Exemplar des Autorenvertrages als Download zur Verfügung sowie Informationen zur gesetzlich vorgeschriebenen Versteuerung von Autorenhonoraren. Ein Muster des Autorenvertrages kann auch auf der Hilfeseite (https://buch-druck-online.de/faq.php) der Webseite von Buchdruck Online heruntergeladen werden.

8. Die Inhalte zu Autorenprofil und Exposee werden nach erfolgter Titelveröffentlichung in der Rubrik »Autoren« auf der Webseite des Buchwelten-Verlages https://www.buchwelten-verlag.de im Rahmen einer entsprechenden Profilseite abgebildet.

9. Für die auf einer Profilseite angebotene Bestellfunktion erschienener Buchtitel ist die ausreichende Lieferbarkeit des Buchtitels als Druckerzeugnis Voraussetzung; andernfalls ist die Bestellfunktion für den eingereichten Buchtitel deaktiviert. Diese Einschränkung betrifft nicht die Lieferbarkeit erschienener eBook-Titel, die in digitalisierter Form vorliegen und daher ausreichend verfügbar sind.



§17 Urheberrechte und Marken

1. Mit Erteilung des Auftrags erklärt der Kunde, dass er berechtigt ist, die eingereichten Unterlagen zu vervielfältigen und zu reproduzieren. Werden durch die Ausführung des vom Kunden erteilten Auftrags Rechte von Dritten (insbesondere Urheber-, Marken- oder Patentrechte) verletzt und hat der Kunde dies zu vertreten, so haftet hierfür gegenüber Buchdruck Online ausschließlich der Kunde und stellt Buchdruck Online bzw. den Verlag (Bubans Buchwelten-Verlag, Frankfurt am Main) von den Ansprüchen Dritter frei.

2. Buchdruck Online behält sich für alle von Buchdruck Online erbrachten Leistungen – im Besonderen an graphischen Entwürfen, Text- und Bildmarken, Layouts etc. – die gewerblichen Schutzrechte und Urheberrechte vor.

3. Der Kunde bezahlt mit seinem Entgelt nur die jeweilige bestellte Ware, erwirbt jedoch keine weiteren Rechte an den gewerblichen Schutzrechten, Urheberrechten oder sonstigen Leistungsschutzrechten von Buchdruck Online. Insbesondere steht dem Kunden kein Recht zu, die Leistungsergebnisse von Buchdruck Online zu vervielfältigen oder sonst wie zu reproduzieren.

4. Buchdruck Online kann dem Kunden das einfache, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Recht zur Vervielfältigung von Leistungsergebnissen, die von Buchdruck Online erbracht wurden, gegen Zahlung eines Entgelts im Rahmen einer schriftlichen Vereinbarung einräumen. Ein Anspruch auf Abschluss einer solchen gesonderten Vereinbarung besteht nicht.



§18 Geheimhaltung

Die vom Kunden für die Ausführung der Leistungen unter diesem Vertrag eingereichten Informationen und Materialien gelten nicht als vertraulich und müssen von Buchdruck Online auch nicht vertraulich behandelt werden.




Weitere Informationen


Hinweise zum Bestellvorgang

Buchdruck Online bietet neben dem Buchdruck auch Paket-Leistungen (Buch-Paket, eBook-Paket, Marketing-Paket) sowie eine Bestellmöglichkeit für Bücher oder eBooks und weitere Verlagsleistungen, deren Bestellvorgang nachfolgend beschrieben wird:


(1) Bestellung eines Buch-Pakets (Druck und Publikation eines Buchtitels mit ISBN)

Das Angebot »BUCH-PAKET« kann auf der Startseite über den Menüpunkt »Paket-Angebot« oder über den Menüpunkt »Leistungen / Paketleistungen« aus einer Übersicht des Paketangebots durch Mausklick auf die Schaltfläche »Jetzt veröffentlichen« erreicht werden. Des weiteren gelangt der Kunde durch Mausklick auf die Schaltfläche »BUCH-PAKET« direkt zum Angebot des Buch-Paketes. Der Bestellvorgang verläuft in folgenden drei Schritten 1) – 3):

1. Der Kunde hinterlegt Informationen zu seinem Buchtitel (Geplanter Buchtitel, Autor-Name), wählt eine Bindungsart (Hard- oder Softcover, mit oder ohne Fadenheftung), ein Buchformat (DINA5 hoch oder quer), eine Papiersorte (90g - 115g matt, glänzend oder Naturpapier), legt eine Seitenzahl fest (entsprechend der im Verlag üblichen Normseiten oder gemäß einer Druckvorlage) und gibt an, ob das Werk Illustrationen enthalten soll. Illustrationen sind im Buch-Paket nur in Graustufen möglich. Bezüglich der Bindung ist Softcover ohne Fadenheftung, bezüglich des Buchformats DINA5 hoch sowie 0 Seiten ohne Illustration voreingestellt.

Wird für eine Softcover-Ausgabe eine höhere Seitenzahl als 400 festgelegt, wird ein Aufpreis in Höhe von € 9,90 einmalig berechnet; Für Hardcover-Ausgaben mit einer höheren Seitenzahl als 200 liegt der Aufpreis bei € 14,90.

Der vom System empfohlene Buchverkaufspreis (brutto) wird u. a. aus obigen Kriterien ermittelt und orientiert sich im übrigen an marktwirtschaftlichen Kriterien wie Betriebs- und Produktionskosten sowie den jeweils geltenden Steuersätzen und schließt sowohl variable Händler-Rabatte als auch variable Gewinnanteile für Autor/inn/en mit ein. Der Kunde hat die Möglichkeit, den vorgeschlagenen Buchverkaufspreis beliebig zu erhöhen, etwa um einen möglichen Gewinn aus Buchverkäufen zu maximieren.

Die Bestellung einer zusätzlichen Buchauflage ist optional und verursacht Mehrkosten, die sowohl als Preis pro Exemplar sowie als Auflagenhöhe x Preis pro Exemplar (Druckkosten) angezeigt werden. Außerdem kann der Kunde auf Wunsch ein rabattiertes »eBOOK-PAKET« mitbestellen und aus vier eBook-Formaten (.epub, .azw3, .mobi und .pdf) auswählen, z. B. wenn der Kunde auch die Produktion seines Buchtitels als kommerzielles eBook wünscht (siehe §14 Abs. 2 »eBook-Paket«).

Am Ende der Bestellung erhält der Kunde eine Übersicht der einzelnen Kosten bestehend aus Paketpreis + ggf. Seitenzahlaufpreis + ggf. Preis für ein rabattiertes eBook-Paket + ggf. Druckkosten. Die Gesamtsumme wird als Gesamtpreis angezeigt. Ohne Angabe von Autor-Name, Buchtitel und Seitenzahl ist eine Buchveröffentlichung und damit eine Fortsetzung der Bestellung nicht möglich.

Der Kunde kann den Bestellvorgang durch Mausklick auf die Schaltfläche »In den Warenkorb« fortsetzen oder abbrechen, indem er die Seite wieder verlässt (wahlweise durch Klick auf den Menüpunkt »Home« oder durch Klick auf die »Zurück«-Schaltfläche des vom Kunden verwendeten Internet Browsers), oder indem er auf eine andere Seite wechselt.

2. Nach Mausklick auf die Schaltfläche »In den Warenkorb« erhält der Kunde eine gelistete Übersicht seiner Bestellung mit allen Positionen und Preisen sowie der Gesamtsumme (Gesamtpreis inkl. MwSt.) und kann seine Lieferanschrift (Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort und E-Mail-Adresse) angeben sowie eine gewünschte Zahlungsart (Überweisung / Vorkasse, Direkt per PayPal, Lastschrift / EC oder Kreditkarte) auswählen. Aus der Bestellübersicht kann eine Position durch Mausklick auf das Papierkorb-Symbol neben der Position (eBook-Rabattaktion, Druckkosten) aus der Bestellung entfernt werden. Die Gesamtsumme verringert sich dann automatisch um den entsprechenden Betrag.

Durch Mausklick auf die Schaltfläche »Zur Kasse« werden die Auftrags- und Lieferdaten des Kunden vom System erfasst und ausgewertet. Ohne Angabe von Lieferanschrift und Zahlungsart ist eine Fortsetzung der Bestellung nicht möglich. Wie unter Punkt a) hat der Kunde auch die Möglichkeit, die Bestellung abzubrechen oder zur vorherigen Seite zurückzukehren, um Änderungen vornehmen zu können.

3. Nach Mausklick auf die Schaltfläche »Zur Kasse« gelangt der Kunde auf eine weitere Seite, auf der seine Lieferanschrift sowie detaillierte Beschreibungen und Einzelpreise zu den einzelnen Artikeln (Positionen) ausgewiesen werden. Der Kunde kann über die Schaltfläche »Jetzt drucken« eine Bestellbestätigung ausdrucken lassen oder ggf. im PDF-Format anzeigen lassen und abspeichern. Auf dieser Seite kann der Kunde auch den Upload seiner Druckdaten (Buchtext-Datei, Cover-Dateien) gemäß den im Upload-Bereich beschriebenen Vorgaben durchführen. Des weiteren kann der Kunde sich für einen Zugang zum Autorenportal (siehe § 16) ein persönliches Passwort (mindestens sechs Zeichen) einrichten; andernfalls erhält der Kunde einen Gastzugang mit vorgegebenem Passwort. Die Nutzung eines Accounts für das Autorenportal ist optional und kostenlos.

Durch Mausklick auf die Schaltfläche »Kostenpflichtig bestellen« entscheidet der Kunde endgültig über seine Absicht, den Bestellvorgang zahlungspflichtig (kostenpflichtig) abzuschließen. Der Kunde erhält daraufhin eine Bestellbestätigung sowie Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) für das Autorenportal per E-Mail und wird im Falle der Zahlungsart »Überweisung / Vorkasse« auf eine Seite mit Zahlungsinformationen weitergeleitet; andernfalls erfolgt die weitere Kaufabwicklung über eine PayPal eigene Plattform, auf deren Seiten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von PayPal gelten. Eine Auslieferung der bestellten Buchexemplare und Master-Druckdateien an den Kunden erfolgt mit entsprechendem Lieferschein und Rechnung versandkostenfrei.



Löschung von Kundendaten (Buch-Paket)

Vor Mausklick auf die Schaltfläche »Kostenpflichtig bestellen« bzw. »Direkt zu PayPal« hat der Kunde die Möglichkeit, die Bestellung abzubrechen oder noch einmal zur vorherigen Seite zurückzukehren, um Änderungen vornehmen zu können. Wurden noch keine Druckdaten übermittelt, werden im Falle eines Abbruchs alle Bestelldaten des Kunden gelöscht und die Bestellung gilt als nicht getätigt. Hat der Kunde zum Zeitpunkt des Abbruchs bereits Druckdaten an das System übermittelt, erhält er zeitnah eine E-Mail-Benachrichtigung mit der Möglichkeit, seine Bestellung über einen Link auf die Bestellseite fortzusetzen und abzuschließen, falls der Abbruch der Bestellung unbeabsichtigt erfolgte. Andernfalls werden alle Auftrags- und Lieferdaten, der Benutzer-Account zum Autorenportal sowie bereits hochgeladene Druckdaten nach vierzehn Tagen im System gelöscht. Die Bestellung gilt dann als nicht getätigt.


(2) Bestellung eines eBook-Paketes (Digitalisierung und Publikation eines eBook-Titels mit ISBN)

Das Angebot »eBOOK-PAKET« kann über den Menüpunkt »Paket-Angebot« oder über den Menüpunkt »Leistungen / Paketleistungen« aus einer Übersicht des Paketangebots durch Mausklick auf die Schaltfläche »Jetzt veröffentlichen« erreicht werden. Des weiteren gelangt der Kunde durch Mausklick auf die Schaltfläche »eBOOK-PAKET« direkt zum Angebot des eBook-Paketes. Der Bestellvorgang verläuft in den folgenden drei Schritten 1) – 3):

1. Zunächst gibt der Kunde an, ob für sein geplantes eBook bereits eine gedruckte Ausgabe (Hard- oder Softcover) mit einer Verlags-ISBN des Frankfurter Buchwelten-Verlages erschienen ist. Der Kunde hinterlegt daraufhin Informationen zu seinem eBook-Titel (eBook-Titel gemäß Buchtitel der gedruckten Ausgabe, Autor-Name). Ist zum eBook-Titel bereits eine gedruckte Ausgabe erschienen, wird für das geplante eBook die Seitenzahl der gedruckten Ausgabe zugrunde gelegt. Andernfalls legt der Kunde selbst eine Seitenzahl fest (entsprechend der im Verlag üblichen Normseiten oder gemäß einer Druckvorlage) und gibt an, ob das Werk Illustrationen enthalten soll. Bezüglich des Seitenumfangs sowie farbiger Text- oder Bildinhalte besteht keine Beschränkung.

Der vom System empfohlene eBook-Verkaufspreis (brutto) entspricht dem Bruttoverkaufspreis der gedruckten Ausgabe desselben Titels und kann nicht geändert werden (vgl. Buchpreisbindungsgesetz); andernfalls wird vom System ein eBook-Preis vorgeschlagen, der dem Preis für ein vergleichbares Werk gleichen Umfangs und Qualität einer Softcover-Ausgabe desselben Buchtitels entspräche. Es steht dem Kunden frei, den vorgeschlagenen eBook-Verkaufspreis beliebig zu erhöhen, etwa um einen möglichen Gewinn aus eBook-Verkäufen zu maximieren. Der Kunde kann aus vier eBook-Formaten (.epub, .azw3, .mobi und .pdf) ein Format auswählen. Für jedes weitere eBook-Format wird ein Aufpreis in Höhe von € 22,00 berechnet. Der Kunde kann darüber hinaus aus drei Kopierschutz-Varianten (»Hartes DRM«, »Weiches DRM«, »Kein Kopierschutz«) auswählen. Des weiteren hat der Kunde die Möglichkeit, ein rabattiertes »MARKETING-PAKET« mit zu bestellen, um Vertriebspartner für die Verbreitung und Vermarktung des eBook-Titels einzubinden.

Am Ende der Bestellung erhält der Kunde eine Übersicht der einzelnen Kosten bestehend aus Paketpreis + ggf. Aufpreis für weitere eBook-Formate + ggf. Preis für ein rabattiertes Marketing-Paket. Die Gesamtsumme wird als Gesamtpreis angezeigt. Ohne Angabe von Autor-Name, Buchtitel und Seitenzahl ist eine eBook-Veröffentlichung und damit eine Fortsetzung der Bestellung nicht möglich.

Der Kunde kann den Bestellvorgang durch Mausklick auf die Schaltfläche »In den Warenkorb« fortsetzen oder abbrechen, indem er die Seite wieder verlässt (wahlweise durch Klick auf den Menüpunkt »Home« oder durch Klick auf die »Zurück«-Schaltfläche des vom Kunden verwendeten Internet Browsers), oder indem er auf eine andere Seite wechselt.

2. Nach Mausklick auf die Schaltfläche »In den Warenkorb« erhält der Kunde eine gelistete Übersicht seiner Bestellung mit allen Positionen und Preisen sowie der Gesamtsumme (Gesamtpreis inkl. MwSt.) und kann seine Lieferanschrift (Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort und E-Mail-Adresse) angeben sowie eine gewünschte Zahlungsart (Überweisung / Vorkasse, Direkt per PayPal, Lastschrift / EC oder Kreditkarte) auswählen. Aus der Bestellübersicht kann eine Position durch Mausklick auf das Papierkorb-Symbol neben der Position (Marketing-Rabattaktion, Weitere eBook-Formate) aus der Bestellung entfernt werden. Die Gesamtsumme verringert sich dann automatisch um den entsprechenden Betrag. Durch Mausklick auf die Schaltfläche »Zur Kasse« werden die Auftrags- und Lieferdaten des Kunden vom System erfasst und ausgewertet. Ohne Angabe von Lieferanschrift und Zahlungsart ist eine Fortsetzung der Bestellung nicht möglich. Wie unter Punkt a) hat der Kunde auch die Möglichkeit, die Bestellung abzubrechen oder zur vorherigen Seite zurückzukehren.

3. Nach Mausklick auf die Schaltfläche »Zur Kasse« gelangt der Kunde auf eine weitere Seite, auf der seine Lieferanschrift sowie detaillierte Beschreibungen und Einzelpreise zu den einzelnen Artikeln (Positionen) ausgewiesen werden. Der Kunde kann über die Schaltfläche »Jetzt drucken« eine Bestellbestätigung ausdrucken lassen oder ggf. im PDF-Format anzeigen lassen und abspeichern. Auf dieser Seite kann der Kunde auch den Upload seiner Druckdaten (Buchtext-Datei, Cover-Dateien) gemäß den im Upload-Bereich beschriebenen Vorgaben durchführen. Des weiteren kann der Kunde sich für einen Zugang zum Autorenportal (siehe § 16) ein persönliches Passwort (mindestens sechs Zeichen) einrichten; andernfalls erhält der Kunde einen Gastzugang mit vorgegebenem Passwort. Die Nutzung eines Accounts für das Autorenportal ist optional und kostenlos.

Durch Mausklick auf die Schaltfläche »Kostenpflichtig bestellen« entscheidet der Kunde endgültig über seine Absicht, den Bestellvorgang zahlungspflichtig (kostenpflichtig) abzuschließen. Der Kunde erhält daraufhin eine Bestellbestätigung sowie Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) für das Autorenportal per E-Mail und wird im Falle der Zahlungsart »Überweisung / Vorkasse« auf eine Seite mit Zahlungsinformationen weitergeleitet; andernfalls erfolgt die weitere Kaufabwicklung über eine PayPal eigene Plattform, auf deren Seiten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von PayPal gelten. Eine Auslieferung der Master-Dateien des eBook-Titels an den Kunden erfolgt mit entsprechendem Lieferschein und Rechnung per E-Mail.



Löschung von Kundendaten (eBook-Paket)

Vor Mausklick auf die Schaltfläche »Kostenpflichtig bestellen« bzw. »Direkt zu PayPal« hat der Kunde die Möglichkeit, die Bestellung abzubrechen oder noch einmal zur vorherigen Seite zurückzukehren, um Änderungen vornehmen zu können. Wurden noch keine Druckdaten übermittelt, werden im Falle eines Abbruchs alle Bestelldaten des Kunden gelöscht und die Bestellung gilt als nicht getätigt. Hat der Kunde zum Zeitpunkt des Abbruchs bereits Druckdaten an das System übermittelt, erhält er zeitnah eine E-Mail-Benachrichtigung mit der Möglichkeit, seine Bestellung über einen Link auf die Bestellseite fortzusetzen und abzuschließen, falls der Abbruch der Bestellung unbeabsichtigt erfolgte. Andernfalls werden alle Auftrags- und Lieferdaten, der Benutzer-Account zum Autorenportal sowie bereits hochgeladene Druckdaten nach vierzehn Tagen im System gelöscht. Die Bestellung gilt dann als nicht getätigt.


(3) Bestellung eines Marketing-Paketes (Einbindung von Vertriebspartnern für die Verbreitung eines Buch- oder eBook-Titels)

Das Angebot »MARKETING-PAKET« kann über den Menüpunkt »Paket-Angebot« oder über den Menüpunkt »Leistungen / Paketleistungen« aus einer Übersicht des Paketangebots durch Mausklick auf die Schaltfläche »Jetzt bestellen« erreicht werden. Des weiteren gelangt der Kunde durch Mausklick auf die Schaltfläche »MARKETING-PAKET« direkt zum Angebot des Marketing-Paketes. Der Bestellvorgang verläuft in folgenden drei Schritten 1) – 3):

1. Das Marketing-Paket ist sowohl neben einem bereits gebuchten Buch- oder eBook-Paket als auch für Autoren bzw. Rechteinhaber mit eigener ISB-Nummer (ISBN) ohne weitere Paketbuchung bestellbar. Das Angebot beinhaltet Möglichkeiten der überregionalen, nationalen oder weltweiten Buchvermarktung von Print-Erzeugnissen oder digitalen Medien durch den Verlag und ausgewählte Vertriebspartner. Das Angebot enthält eine exemplarische Übersicht der Logos verschiedener Online-Dienstleister im Buchhandel.

Für das Buch-Marketing stehen folgende Vertriebswege zur Verfügung: Barsortimenter, Buchhändler, Buchhandelsunternehmen, Zwischenbuchhändler sowie inländische oder ausländische Internethändler, Zwischenhändler und Online-Buchhändler, auf deren Plattformen der eingereichte Buchtitel zur Bestellung angeboten werden soll.

Für das eBook-Marketing stehen folgende Vertriebswege zur Verfügung: Buchhändler, Buchhandelsunternehmen, Zwischenbuchhändler sowie inländische und ausländische Internethändler, Zwischenhändler und Online-Buchhändler, auf deren Plattformen das digitale Werk zur Bestellung bzw. zum Download angeboten werden soll.

Am Ende der Bestellung erhält der Kunde eine Übersicht über seine Bestelldaten. Die Gesamtsumme wird als Gesamtpreis angezeigt. Ohne Angabe von Autor-Name, Buchtitel bzw. einer entsprechenden ISBN ist eine Fortsetzung der Bestellung nicht möglich. Der Kunde kann den Bestellvorgang durch Mausklick auf die Schaltfläche »In den Warenkorb« fortsetzen oder abbrechen, indem er die Seite wieder verlässt (wahlweise durch Klick auf den Menüpunkt »Home« oder durch Klick auf die »Zurück«-Schaltfläche des vom Kunden verwendeten Internet Browsers), oder indem er auf eine andere Seite wechselt.

2. Nach Mausklick auf die Schaltfläche »In den Warenkorb« erhält der Kunde eine gelistete Übersicht seiner Bestellung mit allen Positionen und Preisen sowie der Gesamtsumme (Gesamtpreis inkl. MwSt.) und kann seine Lieferanschrift (Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort und E-Mail-Adresse) angeben sowie eine gewünschte Zahlungsart (Überweisung / Vorkasse, Direkt per PayPal, Lastschrift / EC oder Kreditkarte) auswählen.

Durch Mausklick auf die Schaltfläche »Zur Kasse« werden die Auftrags- und Lieferdaten des Kunden vom System erfasst und ausgewertet. Ohne Angabe von Lieferanschrift und Zahlungsart ist eine Fortsetzung der Bestellung nicht möglich. Wie unter Punkt a) hat der Kunde auch die Möglichkeit, die Bestellung abzubrechen oder zur vorherigen Seite zurückzukehren.

3. Nach Mausklick auf die Schaltfläche »Zur Kasse« gelangt der Kunde auf eine weitere Seite, auf der seine Lieferanschrift sowie detaillierte Beschreibungen und Einzelpreise zu den einzelnen Artikeln (Positionen) ausgewiesen werden. Der Kunde kann über die Schaltfläche »Jetzt drucken« eine Bestellbestätigung ausdrucken lassen oder ggf. im PDF-Format anzeigen lassen und abspeichern.

Durch Mausklick auf die Schaltfläche »Kostenpflichtig bestellen« entscheidet der Kunde endgültig über seine Absicht, den Bestellvorgang zahlungspflichtig (kostenpflichtig) abzuschließen. Der Kunde erhält daraufhin eine Bestellbestätigung per E-Mail und wird im Falle der Zahlungsart »Überweisung / Vorkasse« auf eine Seite mit Zahlungsinformationen weitergeleitet; andernfalls erfolgt die weitere Kaufabwicklung über eine PayPal eigene Plattform, auf deren Seiten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von PayPal gelten. Der Kunde erhält nach Abschluss der Anmeldeformalitäten und eingeleiteten Marketing-Aktionen einen Auszug aus einer Liste mit Online-Buchhändlern und Buchportalen, die den beworbenen Buch- oder eBook-Titel auf ihren Internetseiten zum Verkauf anbieten.



Löschung von Kundendaten (Marketing-Paket)

Vor Mausklick auf die Schaltfläche »Kostenpflichtig bestellen« bzw. »Direkt zu PayPal« hat der Kunde die Möglichkeit, die Bestellung abzubrechen oder noch einmal zur vorherigen Seite zurückzukehren, um Änderungen vornehmen zu können. Im Falle eines Abbruchs werden alle Auftrags- und Lieferdaten des Kunden im System gelöscht. Die Bestellung gilt dann als nicht getätigt.


(4) Bestellung einer bestimmten Auflage eines Buchtitels mit oder ohne vorhandene ISBN (Druckauftrag)

Das Angebot kann über den Menüpunkt »Druck-Service« oder über die illustrierte Schaltfläche »Druckkostenrechner« erreicht werden. Bei Rabattaktionen ist der Druck-Service auch über einen Mausklick auf Werbebanner im Sidebar-Bereich von Buchdruck Online erreichbar. Der Bestellvorgang verläuft in folgenden drei Schritten 1) – 3):

1. Der Kunde hinterlegt Informationen zu seinem Buchtitel (Geplanter Buchtitel, Autor-Name), wählt eine Bindungsart (Hard- oder Softcover, mit oder ohne Fadenheftung), ein Buchformat (DINA5 hoch oder quer, DINA4 hoch oder quer, quadratisch), eine Papiersorte (90g - 115g matt, glänzend oder Naturpapier), legt eine Seitenzahl fest (entsprechend der im Verlag üblichen Normseiten oder gemäß Druckvorlage) und gibt an, ob das Werk Illustrationen (Farbe oder Graustufen) enthalten soll. Illustrationen in Farbe erhöhen den Druckpreis pro Exemplar. Bezüglich der Bindung ist Softcover ohne Fadenheftung, bezüglich des Buchformats DINA5 hoch sowie 0 Seiten ohne Illustration voreingestellt.

Die Druckkosten verstehen sich als Auflage x Preis pro Exemplar. Die Gesamtsumme wird als Gesamtpreis angezeigt. Bei rabattierten Angeboten oder Gutschein-Aktionen gelten abweichend die Preise und Konditionen des jeweiligen Angebots. Ohne Angabe von Autor-Name, Buchtitel und Seitenzahl ist eine Fortsetzung der Bestellung nicht möglich. Die Eingabe einer Verlags-ISBN oder eines Buchverkaufspreises ist nicht erforderlich. Der Kunde kann den Bestellvorgang durch Mausklick auf die Schaltfläche »In den Warenkorb« fortsetzen oder abbrechen, indem er die Seite wieder verlässt (wahlweise durch Klick auf den Menüpunkt »Home« oder durch Klick auf die »Zurück“-Schaltfläche des vom Kunden verwendeten Internet Browsers) oder indem er auf eine andere Seite wechselt.

2. Nach Mausklick auf die Schaltfläche »In den Warenkorb« erhält der Kunde eine gelistete Übersicht seiner Bestellung mit allen Positionen sowie die Druckkosten als Gesamtsumme (Gesamtpreis inkl. MwSt.) und kann seine Lieferanschrift (Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort und E-Mail-Adresse) angeben sowie eine gewünschte Zahlungsart (Überweisung / Vorkasse, Direkt per PayPal, Lastschrift / EC oder Kreditkarte) auswählen.

Durch Mausklick auf die Schaltfläche »Zur Kasse« werden die Auftrags- und Lieferdaten des Kunden vom System erfasst und ausgewertet. Ohne Angabe von Lieferanschrift und Zahlungsart ist eine Fortsetzung der Bestellung nicht möglich. Wie unter Punkt a) hat der Kunde auch die Möglichkeit, die Bestellung abzubrechen oder zur vorherigen Seite zurückzukehren.

3. Nach Mausklick auf die Schaltfläche »Zur Kasse« gelangt der Kunde auf eine weitere Seite, auf der seine Lieferanschrift sowie detaillierte Beschreibungen und Einzelpreise zu den einzelnen Positionen des Druckauftrages ausgewiesen werden. Auf dieser Seite kann der Kunde auch den Upload seiner Druckdaten (Buchtext-Datei, Cover-Dateien) gemäß den im Upload-Bereich beschriebenen Vorgaben durchführen.

Durch Mausklick auf die Schaltfläche »Kostenpflichtig bestellen« entscheidet der Kunde endgültig über seine Absicht, den Bestellvorgang zahlungspflichtig (kostenpflichtig) abzuschließen. Der Kunde erhält daraufhin eine Bestellbestätigung per E-Mail und wird im Falle der Zahlungsart »Überweisung / Vorkasse« auf eine Seite mit Zahlungsinformationen weitergeleitet; andernfalls erfolgt die weitere Kaufabwicklung über eine PayPal eigene Plattform, auf deren Seiten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von PayPal gelten. Eine Auslieferung der bestellten Buchexemplare und Master-Druckdateien an den Kunden erfolgt nach Druckfreigabe mit entsprechendem Lieferschein und Rechnung versandkostenfrei. Die Lieferzeit beträgt sechs Werktage nach Zahlungseingang.



Löschung von Kundendaten (Druckauftrag)

Vor Mausklick auf die Schaltfläche »Kostenpflichtig bestellen« bzw. »Direkt zu PayPal« hat der Kunde die Möglichkeit, die Bestellung abzubrechen oder noch einmal zur vorherigen Seite zurückzukehren, um Änderungen vornehmen zu können. Wurden noch keine Druckdaten übermittelt, werden im Falle eines Abbruchs alle Bestelldaten des Kunden gelöscht und die Bestellung gilt als nicht getätigt. Hat der Kunde zum Zeitpunkt des Abbruchs bereits Druckdaten an das System übermittelt, erhält er zeitnah eine E-Mail-Benachrichtigung mit der Möglichkeit, seine Bestellung über einen Link auf die Bestellseite fortzusetzen und abzuschließen, falls der Abbruch der Bestellung unbeabsichtigt erfolgte. Andernfalls werden alle Auftrags- und Lieferdaten sowie bereits hochgeladene Druckdaten nach vierzehn Tagen im System gelöscht. Die Bestellung gilt dann als nicht getätigt.


(5) Bestellung von Büchern oder eBooks aus der Katalogansicht von Buchdruck Online

Eine große Auswahl an Büchern oder eBooks erreicht der Kunde über den Menüpunkt »Bücher« bzw. »eBooks« auf der Startseite. Ein Mausklick auf die Illustration eines abgebildeten Buch- oder eBook-Titels leitet den Kunden auf eine Bestellseite von amazon.de weiter. Dort gelten für den weiteren Bestellvorgang die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Vertriebspartners Amazon.


(6) Weitere Verlagsleistungen (Korrektorat, Lektorat, Satz & Layout, Covergestaltung, Konvertierung, Digitalisierung)

Über den Menüpunkt »Leistungen / Verlagsleistungen« kann der Kunde weitere Verlagsleistungen in Anspruch nehmen. Eine Preisliste ist unter dem gleichen Menüpunkt einsehbar. An dieser Stelle kann der Kunde eine der Leistungspositionen auswählen und eine entsprechende Anfrage direkt über ein Kontaktformular an Buchdruck Online übermitteln. Hierzu ist die Eingabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie die Eingabe eines Captcha-Codes (vier Zahlen) notwendig, um automatisierten, nicht autorisierten Eingaben vorzubeugen. Der Kunde erhält daraufhin zeitnah ein entsprechendes Angebot (Kostenvoranschlag) in Form einer E-Mail-Benachrichtigung.


Vertragstext

Der Vertragstext wird auf Systemen von Buchdruck Online gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit auf dieser Seite eingesehen werden. Die Bestelldaten und diese AGB werden dem Kunden per E-Mail zugesendet.


Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine entsprechende Regelung ersetzt werden, die dem Sinn und Zweck der ursprünglichen Regel am meisten entspricht.

Enthalten die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen Regelungslücken, so gelten diejenigen rechtlich wirksamen Regelungen zur Ausfüllung dieser Lücken als vereinbart, die die beiden Vertragspartner nach den wirtschaftlichen Zielsetzungen des Vertrags und zum Zweck dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbart hätten, wenn die Regelungslücke bekannt gewesen wäre.



Rechtswahl

Für sämtliche Verträge mit Buchdruck Online bzw. dem Verlag gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, auch dann, wenn es sich um grenzüberschreitende Lieferungen und Leistungen handelt. Eine Anwendung ausländischer Rechtsnormen oder des UN-Kaufrechts bleibt in jedem Falle ausgeschlossen.

Gegenüber dem Kunden gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

Der Geschäftssitz des Kunden ist Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis, sofern nichts anderes bestimmt ist.

Frankfurt am Main,
Stand: 01.01.2018